Coaching und Sensibilisierung

AUFRUF ZUR TEILNAHME: INTERNATIONALER WETTBEWERB IM RAHMEN VON HANDS UP

Ziel dieses Wettbewerbs ist, Künstler/innen, Designer/innen, Kunststudent/innen und weitere Interessierte dazu zu animieren, einen künstlerischen Beitrag zu leisten, der das zentrale Thema des Projektes aufgreift: Verbot körperlicher Bestrafung von Kindern in der Erziehung und Stärkung von Eltern. Es geht darum, für die Folgen von körperlicher Gewalt gegen Kinder zu sensibilisieren und Denkanstöße zu geben.

MEHR LESEN

COACHING UND SENSIBILISIERUNG

Ziele

  • Das Wissen über neue Konzepte wie das der Neuen Autorität verbreiten;
  • das Wissen über gewaltfreie Erziehungsstile als eine Alternative zur körperlichen Bestrafung von Kindern verbreiten;
  • die Öffentlichkeit für das Verbot von Gewalt in der Erziehung sensibilisieren;
  • für die Folgen von körperlicher Bestrafung von Kindern sensibilisieren.
COACHING UND SENSIBILISIERUNG

AKTIVITÄTEN

Sensibilisierungskampagnen 

Verschiedene Sensibilisierungsaktionen, die sich an eine breite Öffentlichkeit richten, werden entwickelt, u.a. eine Kampagne, Bildmaterialien, eine Ausstellung und Alltagsprodukte.   

Weiterhin wird ein Sensibilisierungsvideo zu gewaltfreier Erziehung als Alternative zu körperlicher Bestrafung entwickelt. Dieses Video wird an wichtigen Orten wie Schulen, Kindertagesstätten, Nachbarschaftszentren etc. und auf Tagungen präsentiert.

 

Coaching

Hier geht es um die Erstellung der HandsUP-App, die interessierten Eltern entsprechend der Entwicklung ihrer Kinder nützliche Hilfestellungen bzw. Tools zur Verfügung stellt, die auch dazu beitragen, den oft anstrengenden Alltag besser zu bewältigen.

Weiterhin wird ein Diskussionsforum geschaffen, so dass Eltern und Multiplikator/innen in einen Erfahrungsaustausch über Schwierigkeiten, Befürchtungen und Erfolge treten können. Dieses Forum wird moderiert, so dass auf auftretende Fragen oder Problemstellungen sachkundige Antworten gegeben werden können.